Ich brauche die Feuerwehr

Der Anruf

anruf


Wählen Sie im Notfall die
Nummer
118

 

   

Damit die Feuerwehr auch an die richtige Adresse ausrückt, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Bleiben Sie deshalb möglichst ruhig und überlegen was genau passiert ist.


Der Mitarbeiter in der Einsatzzentrale (ELZ) wird ihnen folgende Fragen stellen:

  • Wo genau ist der Einsatzort?
  • Wie lautet Ihre Rückrufnummer?
  • Wie ist Ihr Name?
  • Was genau ist passiert?
  • Sind Sie und andere Personen in Sicherheit?

 

elz

Bild: Schutz & Rettung Zürich



die Brandmeldeanlage

 

Die Feuerwehr kann auch über automatische Brandmeldeanlagen (BMA) alarmiert werden.

Solche Anlagen sind vielfach in grossen Firmengebäuden zu finden. Diese Anlagen verfügen über unzählige im Gebäude installierte Brandmelder.

Wenn ein Brandmelder Alarm schlägt, werden im ganzen Gebäude akustische Warnsignale ausgelöst, damit alle Personen das Gebäude verlassen können und der Alarm wird zeitgleich an die ELZ weitergeleitet. Diese bietet in diesem Fall, direkt die Alarmgruppe KA-TAG der Feuerwehr Urdorf auf.

 bma anlage
Tableau einer Brandmeldeanlage




 

Der Pageralarm

 

Alle Feuerwehrangehörigen des Kanton Zürich sind mit digitalen, doublepagingfähigen Pagern vom Typ Swissphone Florian NT ausgerüstet. Der Alarm, welcher durch die Einsatzleitzentrale (ELZ) ausgelöst wird, wird sowohl über das Euromessage-Netz, wie auch über das interne Netz der Gebäudeversicherung des Kanton Zürich (GVZ) gesendet. Somit kann sichergestellt werden, dass auch bei einem Ausfall eines Netzes, der Alarm trotzdem auf dem Pager ausgelöst werden kann.

Genauere Informationen zu den Alarmgruppen finden Sie hier.

 

 

pager Der Pager beginnt zu vibrieren und laut zu piepsen, nun heisst es auf direktem weg ins Feuerwehrdepot. Auch wenns nun pressiert, müssen unsere Feuerwehrmänner einen kühlen Kopf bewahren, damit sie Unfallfrei im Feuerwehrdepot ankommen.
 


 

Die Feuerwehr rückt aus

 
Die ersten Feuerwehrangehörigen treffen schon nach 2-3 Minuten im Feuerwehrdepot ein. Im eiltempo wird die Einsatzkleidung angezogen, die ersten Befehle erteilt und in die Fahrzeuge eingestiegen.

umziehen

ausruecken Nach ca. 5 Minuten fährt das erste Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht und Zweiklanghorn aus dem Feuerdepot aus.
  Nach dem erfolgreichen Einsatz rücken die Feuerwehrfahrzeuge nacheinander wieder ins Feuerwehrdepot ein. Alle Geräte und Fahrzeuge werden nun wieder Einsatzbereit gemacht, damit der nächste Einsatz kommen kann.

 

 

Partnerorganisationen

logo fwu dietikon logo fw ba kapo zh stapo schlieren logo spital limmattal logo svu zso limmattal sued srz gvz

Back to top